D1 mit Derbysieg im Verfolgerduell

D1 mit Derbysieg im Verfolgerduell
April 1, 2017 Helmut Delker

Die D1-Junioren des FC Gütersloh melden sich zurück im Meisterschaftsrennen. Mit einem klaren 4:1-Sieg im Verfolgerduell gegen den SV Spexard kletterte das Team von Michele Bisanzio auf den zweiten Platz und hat wieder die Chance seinen Kreismeistertitel zu verteidigen. Für das zweite Top-Ergebnis des Samstages aus FCG-Sieg sorgten die E2-Junioren, die bei der E3 des Herzebrocker SV mit 15:0 gewannen (Foto). Eine heftige 1:6-Niederlage kassierten dagegen die A-Junioren bei der TSG Harsewinkel.

Beim Tabellenvierten gab es für den FCG nichts zu holen. Das Team von Markus Akbaba lag schon nach einer viertel Stunde mit 0:2 hinten. Izjah Delolli brachte die Gütersloher zwar noch einmal auf 1:2 heran, doch mit dem Pausenpfiff stellte Harsewinkel den alten Abstand wieder her. In der Schlußphase kassierte der FCG dann noch drei Treffer. In der Tabelle ist das Team weiter Vorletzter.

„Derbysieger!“, freute sich D1-Trainer Michele Bisanzio nach dem 4:1-Sieg gegen den SV Spexard. Joel Katalanc (17.), Albion Berisha (21.) und Petru Alexandro Aron als zweifacher Torschütze (36./55.) trafen für den FCG. „Der Sieg war hochverdient. Die Jungs haben die taktische Marschrichtung perfekt umgesetzt. Der Sieg war nie gefährdet“, lobte Bisanzio seine Mannschaft. Durch den Sieg im Verfolgerduell ist der FC Gütersloh jetzt der Zweiter und kann mit einem Sieg mit zwei Toren Unterschied im direkten Duell noch an Tabellenführer FSC Rheda vorbei ziehen. Das Topspiel steigt am 6. Mai.

Licht und Schatten gab es bei den E-Junioren. Während die E1 dem FC Isselhorst mit 1:2 unterlag, feierte die E2 einen 15:0-Erfolg bei der E3 des SV Herzebrock. E2-Trainer Oliver Eichstädt war natürlich mit seinen Jungs hochzufrieden. Die F2 siegte beim TuS Friedrichsdorf mit 9:4. Trainer Raphael Laschok freut sich aber nicht nur über den Erfolg, sondern auch über neue Spieler. Allein in der letzten Woche gab es bei den F-Junioren vier Neuanmeldungen. Die ganz jungen G-Junioren des FCG lieferten sich mit Victoria Clarholz einen tollen Fight und verloren am Ende knapp mit 5:6. Trainer Toni Rodrigues war nachher trotzdem sehr zufrieden mit der Leistung und stolz auf sein Team.