FCG-Fans sammeln weiter Spenden

FCG-Fans sammeln weiter Spenden
Februar 9, 2017 Helmut Delker

Die Fans spenden 17.000 Euro, Trainer Fatmir Vata und Co-Trainer Marc Hunt sammeln 20.000 Euro und Ex-Profi Ansgar Brinkmann ruft mit einem launigen Video zur Unterstützung für den FC Gütersloh auf. Vier Wochen nach dem Insolvenzantrag ist rund um das Heidewaldstadion viel in Bewegung geraten. Durch das Oberliga-Heimspiel gegen die Hammer Spielvereinigung und das Benefizspiel gegen Preußen Münster hat der Verein zusätzliche Gelder eingenommen, wodurch weitere Kosten des aktuellen Spielbetriebs bezahlt werden können. So ist auch die Fahrt zum Oberliga-Auswärtsspiel beim FC Eintracht Rheine am Sonntag (15 Uhr) gesichert.

Der FCG bekommt großen Rückenwind für seine Rettungsbemühungen. Das motiviert natürlich das gesamte Umfeld des Vereins, doch der Weg bis zu einer möglichen Rettung bleibt steinig und schwierig.

Trotz einiger positiver Tendenzen belastet nach wie vor eine sechsstellige Schuldenlast den FC Gütersloh. Bei den Sanierungsbemühungen des Vereins geht es nicht nur darum, das aktuelle Schuldenproblem zu lösen, sondern auch tragfähige Organisationsstrukturen für die Zukunft zu schaffen. Das wird noch einige Zeit brauchen. Gleichzeitig muss der laufende Vereinsbetrieb finanziert werden. Deshalb sind noch weitere Anstrengungen nötig, um weiterhin den laufenden Spielbetrieb und die Betriebskosten (Stromkosten, Spielergehälter) zu finanzieren. Gemäß der Rücksprache mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Rainer Eckert können für diesen Zweck nach wie vor Spenden auf das treuhänderische Konto von Udo Beilmann und der „3. ManSchafft“ (dem ehrenamtlichen Helferteam) überwiesen werden. Die Bankverbindung lautet:

Kontoinhaber Udo Beilmann/Sammelkonto FCG
Kreissparkasse Wiedenbrück
IBAN: DE90 4785 3520 0000 8969 93

Die Einnahmen der laufenden Aktionen der „3. ManSchafft“ fließen auch auf dieses Konto.