FCG II holt Big Points im Aufstiegsrennen

FCG II holt Big Points im Aufstiegsrennen
Mai 7, 2017 Helmut Delker

Hier geht’s zum Fupa-Video mit allen Toren

Die letzten Minuten dauerten eine gefühlte Ewigkeit, doch dann kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Nach einem 0:2-Rückstand hat die zweite Mannschaft des FC Gütersloh bei Tabellenführer DITIB Verl mit 3:2 (1:2) gewonnen und damit im Aufstiegsrennen drei ganz wichtige Punkte geholt. Drei Spieltage vor Schluss belegt das Team von Matthias Böhler weiterhin den zweiten Platz, der am Saisonende (wahrscheinlich) zum direkten Aufstieg reichen wird. „Die ganze Mannschaft hat heute super gekämpft. Einstellung und Moral waren heute ganz entscheidend“, freute sich Matthias Böhler.

Das Topspiel war nichts für schwache Nerven. Der Spitzenreiter, der mit einem Sieg die Meisterschaft gefeiert hätte, lag schon nach 17 Minuten mit 2:0 vorne. Die Gütersloher brauchten zwar einige Zeit, um den Rückstand zu verdauen, doch sie kämpften sich Schritt für Schritt in dieses Spiel. Kurz vor der Halbzeit keimte dann wieder Hoffnung auf. Nach einem schnellen Angriff tauchte Orcun Keskincioglu vor dem Verler Tor auf. Seinen Schuss konnten die Gastgeber zwar noch abblocken, doch als Berkan Keskincioglu den Abpraller verwerten wollte, wurde er im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kevin Böhler sicher zum 1:2 (43.). Die Zweite war damit wieder im Spiel.

In der zweiten Halbzeit malochte die Mannschaft weiter und kam zunehmend besser in Spiel. Torchancen blieben allerdings gegen diesen starken Gegner Mangelware. Kevin Böhler leitete dann den Gütersloher Ausgleich ein. Seinen Freistoß aus 30 Metern ließ der Verler Torwart abprallen. Gerrit Leisle reagierte am Schnellsten und drückte den Ball zum 2:2 (75.) über die Linie. Vier Minuten später fiel dann die Entscheidung und wieder war es Kevin Böhler, der maßgeblich daran beteiligt war. Seine Ecke hämmerte Can Taskinsoy mit einem Direktschuss ins Netz – 3:2! Zehn lange Minuten plus Nachspielzeit musste das Team dann noch überstehen. Die Gütersloher kämpften bis zum Umfallen und brachten schließlich diesen wichtigen Sieg nachhause.

Drei Spiele sind in der Kreisliga C noch zu absolvieren. Am kommenden Sonntag empfängt die zweite Mannschaft des FC Gütersloh im Sportzentrum Süd um 13 Uhr die Zweite des FC Sürenheide.

FC Gütersloh II: Brinktrine, Zubic (45. A. Groß), Niermann, Schwitalla, Taskinsoy, T. Groß (82. Gioroglov), O. Keskincioglu, K. Böhler, Leisle (79. Ruhenstroth), B. Keskincioglu, Siemer.

Tore: 1:0 Tayircik (14.), 2:0 Brandt (17.), 2:1 K. Böhler per Foulelfmeter (43.), 2:2 Leisle (75.), 2:3 Taskinsoy (79.).