FCG-Jugend mit zwei 16:2-Siegen!

FCG-Jugend mit zwei 16:2-Siegen!
März 18, 2017 Helmut Delker

FCG-Jugend mit zwei 16:2-Siegen!

Zweimal 16:2 an einem Samstag! Die D1-Junioren und die F1-Junioren des FC Gütersloh feierten zwei turbulente Siege. Schöne Erfolge gab es aber auch für vier andere Jugendteams des FCG. Die A-Junioren unterstrichen ihren Aufwärtstrend nach der Winterpause und gewannen mit ihrem neuen Trainer Markus Akbaba bei der A2 des SC Wiedenbrück mit 2:0. „Wir sind aus einem Winterschlaf erwacht“, freute sich Akbaba mit seinem Team. Die C-Junioren landeten einen 4:0-Auswärtssieg bei Victoria Clarholz, während die D2- und die E2-Junioren ebenfalls siegten.

Mit diesem Erfolg beim Tabellenfünften war nicht zu rechnen: Mit dem 2:0 (2:0) bei der A2 des SC Wiedenbrück brachten die A-Junioren des FCG ihren zweiten Saisonsieg in der Kreisliga A unter Dach und Fach. „Wir hatten das Spiel von der ersten Minute an im Griff“, berichtete Markus Akbaba, der die Mannschaft Anfang der Woche als Spielertrainer übernommen hat. Lukas Fidan brachte die Gütersloher schon nach zehn Minuten in Führung, ehe Izjah Delolli mit dem zweiten Treffer in der 34. Minute den Endstand herstellte. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gütersloher souverän das Spiel und brachten den Sieg sicher nachhause. „Die Zuschauer haben heute sehr guten Fußball und eine disziplinierte und geordnete Mannschaft gesehen, die gewinnen wollte. Die Hinserie und die Gesamtsituation des Vereins belasten uns nicht mehr“, blickt Akbaba zuversichtlich nach vorn. In der Tabelle verbesserten sich die FCG-A-Junioren auf den vorletzten Platz. Einen Sprung nach vorn machten auch die C-Junioren, die beim direkten Tabellennachbarn Victoria Clarholz drei Punkte holten. Durch den 4:0-Sieg tauschten beide Teams die Plätze und die Gütersloher verbesserten sich auf den vierten Platz. Das Team von Uli Laustroer und Reinhold Schmidt geriet nach der Pause auf die Siegerstraße, als alle vier Tore (38./45./50./68.) fielen.

Das gibt es auch nicht alle Tage: Erst meldeten die F1-Junioren von George Sakalakis an diesem Samstag einen 16:2-Sieg bei der SG Langenberg-Benteler. Kurze Zeit später legten die D1-Junioren im Heimspiel gegen die Druffeler SG mit dem gleichen Ergebnis nach. Für das Team von Michele Bisanzio trafen Albion Berisha (7), Medin Cavcic (2), Joel Katalanc (2), Sinan Aktürk, Matay Demirel, Joel Cilgin, Elmedin Adilovic und Petru Alexandro Aron. In der Tabelle bleibt der FCG Dritter in der Kreisliga A. Die D2-Junioren festigten ihren dritten Platz in der Kreisliga C durch einen 4:1-Sieg bei SCE Gütersloh.

Die E1-Junioren mussten sich gegen den TuS Friedrichsdorf mit einem 3:3 begnügen. „Wir hatten 80 Prozent Spielanteile, haben aber zu eigensinnig gespielt. Die Mannschaft entwickelt sich aber gut. Das macht Hoffnung für die nächsten Aufgaben“, lautete das Fazit von Trainer Jörg Rudolf. Der E1-Torwart des FCG hat sich bei einem Zweikampf leider leicht verletzt. Alles Gute! Die E2-Junioren feierten einen klaren 6:0-Erfolg gegen die E2 des 1. FC Isselhorst. Eine Niederlage gab es dagegen für die F2-Junioren, die bei der F2 von SW Marienfeld mit 3:9 verloren. Es war halt der Samstag der vielen Tore…